Sie befinden sich auf: Aktuelles > Rhönrad auf internationalem Parkett

    Bericht Eupen-Pokal 2023

    Rhönrad auf internationalem Parkett

    Angespornt von den guten Ergebnissen des Baden-Pokals machten sich die drei erwachsenen Turnerinnen vom TV Wyhl vom 31.3. bis zum 2.4. gemeinsam mit den Turnerinnen vom befreundeten Verein TV Neckargemünd auf den Weg zum Eupen-Pokal in Belgien, um an ihrem ersten internationalen Wettkampf zu teilzunehmen - Israel, Belgien, Luxemburg und Deutschland waren als Nationen vertreten. Die über 120 Turnerinnen aus 12 teilnehmenden Vereinen boten eine starke Konkurrenz für die badischen Turnerinnen. Nikita Wössner ging als erste Turnerin in der AK 17/18 an den Start. Sie turnte ihre neue Kür mit im Vergleich zur Konkurrenz niedrigen Schwierigkeit sehr gut durch, punktete durch ihren Salto-Abgang und erreichte damit einen sehr guten siebten Platz. Lena Mobers und Hannah Flamm gingen in der AK 19+ an den Start. Lena turnte ihre Kür sicher durch und verbesserte ihre Leistung im Vergleich zum Baden-Pokal und erreichte ihre neue persönliche Höchstwertung. Damit sicherte sie sich den 6. Platz. Hannah Flamm zeigte, dass man auch mit einem gelungen Plan B erfolgreich sein kann. Sie turnte sich mit einer reduzierten Schwierigkeit, aber einer sehr schönen Ausführung aus den 3. Platz. Außerdem startete sie in der Disziplin Sprung und erturnte sich hier mit ihrem Salto vom Rad ebenfalls Platz 3. Ein großes Dankeschön geht an ihre Trainerin Simone Flamm, die die drei nach Belgien begleitete.