Sie befinden sich auf: BR-TG > Startseite

    Bericht zum 48. Turntag Breisgauer Turngau

    48. Gauturntag  Breisgauer Turngau e.V.

    Am 16. September fand der 48. Gauturntag in Sasbach am Kaiserstuhl statt. Der Tus Sasbach ist ein junger Verein, seine Gründung liegt erst drei Jahre zurück. Rund 50 Vereinsvertreter der Mitgliedsvereine folgten der Einladung und lernten somit die Gemeinde und Vorstände kennen.

    Nach einer kurzen Begrüßung durch die beiden Vorsitzenden Dorothea Reymann und Diana Graner, folgten Grußworte von Thomas Stampfer, Vizepräsident Lehrwesen/ Bildung beim BTB, sowie von Gundolf Fleischer Präsident des BSB.

    Zwei Tanzvorführungen des TuS Sasbach, während den Regularien, lockerten den Nachmittag auf.

       

    Vor den Wahlen gab es noch einen Vortrag zur Inklusion im Alltag und im Vereinsleben von Sonja Pawellek, sie ist seit Ende 2018 bei der Stadt Endingen als Kommunale Inklusionsvermittlerin in der Region tätig, und sprach über ihre Arbeit.

    Persönliche Worte zu ihrer sportlichen und privaten Lebensgeschichte, bekamen die Anwesenden von Rollstuhl- Fechterin Esther Weber zu hören, die bei den Paralympics 1992 in Barcelona eine Goldmedaille gewann.

    Im Anschluss stellte sich Thomas Stampfer als Wahlleiter zur Verfügung.

    Bei den Wahlen wurden Diana Graner und Dorothea Reymann einstimmig als Vorsitzende wiedergewählt.

    Änderungen gab es beim Vorstandsmitglied Wettkampfsport, Ulrika Lauk übernahm das Amt von Sari Zimmermann, welche nach 22 Jahren, dieses und das Amt als Fachwart Kunsturnen weiblich, ausübte. Dieses übernahm Alexandra Munz.

    Ebenfalls neu hinzu kamen Manuel Rothmann als Vorstandsmitglied Lehrwesen und Marcel Wickert als Fachwart Lehrwesen, welche die Ämter von Hans Häuber übernommen haben. Hans hatte diese Ämter ebenfalls vor 22 Jahre übernommen.

    Beide, Sari Zimmermann und Hans Häuber wurden als Dank für ihr jahrelanges Engagement im Breisgauer Turngau, zum Ehrenmitglieder ernannt.

    Eine weitere Ehrung bekam Sabine Baholzer, Sie wurde mit der Goldenen Gauehrennadel geehrt.

    Seit einiger Zeit überlegte die Vorstandschaft über eine Umbenennung des Breisgauer Turngaues. Eine schriftliche Umfrage während des Gautuntages unter den Delegierten ergab, dass 19 von 25 abgegebenen Stimmen, den Namensbestandteil Gau nicht mehr zeitgemäß fänden und somit eine Umbenennung befürworten. Der Favorit mit 13 Stimmen lautet „Breisgauer Tunerbund“, fünf Stimmen vielen auf „Breisgauer Turnverband“.

    Die Vorstandschaft wird in ihrer ersten Sitzung nach den Wahlen, darüber sprechen und überlegen, wie weiter verfahren wird.

    Der 49. Gauturntag wird im Jahre 2025 in Oberhausen stattfinden.